DIN-Akademie im Beuth Verlag GmbH

Dimensionale und geometrische Tolerierung mit ISO-GPS-Normen - Teil 4: Geometrisches Tolerieren, Extrahieren, Filtern, Assoziieren

Im Teil 4 »Geometrisches Tolerieren, Extrahieren, Filtern, Assoziieren« werden die neuen Möglichkeiten der mechanischen Extraktion, Filterfunktionen und Assoziationsmodifikatoren in ISO 1101 und ISO 1660 behandelt. Das Spezifizieren der Toleranzzone wurde um die Extraktionskriterien, Filterfunktionen und um Modifikatoren für die Assoziation der Messpunkte ergänzt. Der Konstrukteur kann mit diesen zusätzlichen Angaben die Funktion der einzelnen Geometrieelemente wesentlich eindeutiger und vollständiger, als bisher möglich, spezifizieren. Im Seminar werden die Möglichkeiten behandelt und Lösungen für ein funktionsgerechtes Anwenden empfohlen.

Inhalte

Zusammenhang zwischen geometrischer Dimensionierung und Tolerierung und Verifikation

  • Größenmaßelemente
  • Geometrieelemente
  • Toleranzarten und Toleranzzonen
  • Modelle zur Spezifikation
  • Partition
  • Extraktion
  • Filtern
  • Assoziation
  • Kollektion
  • Konstruktion

Filterarten und Filterfunktionen
  • Übersicht über die genormten Filterarten
  • Vertiefende Behandlung von Mittellinienfiltern mit Gewichtsfunktionen und morphologischen Filtern

Assoziationsmodifikatoren
  • Übersicht über Assoziationsmodifikatoren
  • funktionale Assoziationsmodifikatoren für Referenzelemente (Bezüge)
  • funktionale Assoziationsmodifikatoren für integrale Elemente
  • funktionale Assoziationsmodifikatoren für abgeleitete Elemente

Beispiele für vollständige Spezifikationen, Einführungsstrategien
  • Anwendungsbeispiele für die Kombination von Filtern und Assoziationsmodifikatoren
  • Strategien zum Einführen der neuen Möglichkeiten im Unternehmen

Referent:
Prof. Dr. Michael Dietzsch, Ingenieurbüro Dietzsch


Seminarziel - deshalb sollten Sie teilnehmen:

Sie werden in diesem Seminar vertiefend informiert über:
  • die neuen Möglichkeiten der geometrischen Tolerierung
  • ergänzenden Symbole für die 3D-Darstellung als Voraussetzung für bei 3D-CAD-Systemen zur geometrischen Tolerierung im 3D-Modell
  • ergänzende Möglichkeiten zur Definition von Bezügen nach ISO 5459
  • Nominal-, Funktions-, Fertigungs-, Vertrags- und Konformitätsbemaßung
  • Auswirkungen der verschiedenen Bemaßungsarten auf den Konformitätsnachweis


Für mehr Informationen:
https://www.beuth.de/de/seminar/dimensionale-und-geometrische-tolerierung-mit-iso-gps-normen-teil-iv-orts-richtung-lauf-und-formtoleranzen-bezuege-und-bezugs.../236577484

Zielgruppe

Leiter und verantwortliche Mitarbeiter aus produzierenden Unternehmen, speziell aus den Bereichen:

  • Vorentwicklung, Entwicklung und Konstruktion
  • Fertigungsplanung, Fertigung und Prüfung, die auf der Grundlage von funktionalen Zeichnungen/Produktdokumenten kundenorientiert Produkte herstellen
  • Programmierer von rechnerunterstützten Messgeräten wie z. B. Koordinatenmessgeräten, Formmessgeräte, Messroboter.

Kosten

821,10 €

Bekannte Termine und Veranstaltungsorte

TerminVeranstaltungsort
- Auf Anfrage -
1 Tag
20355 Hamburg
- Auf Anfrage -
1 Tag
90443 Nürnberg
- Auf Anfrage -
1 Tag
70191 Stuttgart


Anbieter DIN-Akademie im Beuth Verlag GmbH
Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Kontaktdaten 03026012518
030260142365
dinakademie(at)beuth.de
www.beuth.de

Über den Anbieter

Seit über 50 Jahren engagiert sich DIN Deutsches Institut für Normung e. V. mit seinen Seminaren, Workshops und Tagungen erfolgreich auf dem Gebiet der beruflichen Weiterbildung. Organisiert werden die Veranstaltungen von der DIN-Akademie im Beuth Verlag.

Das Angebot besteht aus Seminaren, Workshops und Tagungen zu aktuellen und wichtigen Themen der Normung, Wirtschaft und Wissenschaft.
Mit der DIN-Web-Akademie stellt der Beuth Verlag zusätzlich nützliche E-Learning-Kurse zur Verfügung, an denen Sie bequem online teilnehmen können.